Zum „Neujahrsempfang“

Liebe alle Menschen da draussen,

Cousin Herbert muss heute leider auf sein Brieferl verzichten. Ich hoffe, er ist mir nicht böse. Er hat aber eh gestern zwei Brieferln bekommen – eines hier und eines auf der Seite für die Demo am Samstag.

Dennoch muss ich förmlich, bevor ich das Wort an euch richte, ganz kurz was nachfragen. Sag mal, lieber Cousin Herbert, gab‘s bei euch in Kärnten am Gymnasium keinen Geschichtsunterricht? Oder haben die dort was auslassen? Oder hast du vielleicht nicht ordentlich aufgepasst? „Zum „Neujahrsempfang““ weiterlesen

#Brieferl No.13 – Drei Fliegen mit einer Klappe

Lieber Cousin Herbert,

manchmal habe ich so das Gefühl, dass unser Bubenkanzler Basti ein Vorbild hat. Was Anstand, Intellekt, Weitsicht und Klasse, man möchte fast Genie sagen, betrifft. Ja genau, du ahnst es schon. Jedenfalls hat mich einer eurer Untertanen darüber informiert, dass es jetzt schon Klopapier gibt, mit Donald‘s Konterfei. Gleichsam als Hommage an den großartigen Herrscher.
https://www.amazon.de/Rollen-Toilettenpapier-Klopapier-WC-Papier-Toilette/

Nun ist es mir noch nicht gelungen, die Sache mit der Klopapierattacke gedanklich völlig ad acta zu legen, war diese doch menschlich zu letztklassig. „#Brieferl No.13 – Drei Fliegen mit einer Klappe“ weiterlesen

#Brieferl No.12 – Neue Generalsekretäre und die Deregulierungsoffensive

Lieber Cousin Herbert,

die gestrige Solidarität und Anteilnahme meiner Leser bezüglich der Klopapierattacke der SPÖ gegen die FPÖ hat mich begeistert. Man will mir schon mal die eine oder andere Rolle zukommen lassen. Ich werde die einstweilen für euch verwahren. Ist das eh recht, oder?

Gestern hat mir der Basti ja noch so richtig leid getan. Ich habe nämlich zwei Sachen gelesen, die mir regelrecht zu Herzen gegangen sind. Erstens haben die von der EU gesagt, dass das mit dem Gesetz zur Indexierung der Kinderbeihilfe doch nicht so funktioniert, wie er sich das vorgestellt hatte. Jetzt verstehe ich auch, warum ihr die EU nicht so mögt. Immer diese unqualifizierten Einmischungen. „#Brieferl No.12 – Neue Generalsekretäre und die Deregulierungsoffensive“ weiterlesen

#Brieferl No.11 – Die türkise Buberl- und Mäderlpartie

Lieber Cousin Herbert,

zuerst möchte ich dich zu den angestrebten 10.000 Likes auf deiner Facebookseite beglückwünschen. Schön, dass mein Aufruf etwas bewirkt hat. Danke an alle FPÖ-Wähler und Herbert-Fans hier, die mitgemacht haben. Da seht ihr es wieder – gemeinsam geht irgendwie doch alles besser.

Mir sind übrigens noch ein paar klitzekleine Fragen eingefallen, die ich gerne besprechen würde. „#Brieferl No.11 – Die türkise Buberl- und Mäderlpartie“ weiterlesen

#Brieferl No.10 – Den Menschen eher doch nicht im Wort

Lieber Cousin Herbert,

wir haben heute Jubiläum! 10-maliges “Lieber Cousin Herbert”-Brieferl Jubiläum! Unglaublich, wie die Zeit dahin rast.

Begonnen hat ja alles damit, dass ich mir solche Sorgen um dich und deine Parteikollegen gemacht hatte. Wegen eines bis dato unbekannten Virus, der eingeschlafene Hände zur Folge hat. Glücklicherweise haben sich diese Sorgen letztlich als unbegründet erwiesen. „#Brieferl No.10 – Den Menschen eher doch nicht im Wort“ weiterlesen

#Brieferl No.9 – Eine simple Milchmädchenrechnung

Lieber Cousin Herbert,

am 2. Jänner habe ich die neue Sozialministerin in der ZIB2 bewundert. Sie machte mir einen sympathischen und vor allem kompetenten Eindruck. Und was mir besonders gefallen hat, war das Rückgrat, mit dem sie gesagt hat: “Also gleich ganz deutlich: Hartz IV wird es bei mir nicht geben.” So, wie sie das gesagt hatte, war ich ernsthaft geneigt, ihr zu glauben.

Aber der kurzfristige Anflug von Hoffnung, dass vielleicht wirklich nicht alles so ist, wie man es verstehen könnte, ist freilich schon wieder verpufft. Sie wurde mittlerweile vom Bubenkanzler auf Linie gebracht.
Klar, die neue Regierung sagt nicht “wir führen jetzt Hartz IV ein”. Ihr nennt es “Arbeitslosengeld Neu”. Klingt ja viel schöner, weil “neu” ist irgendwie immer besser.
„#Brieferl No.9 – Eine simple Milchmädchenrechnung“ weiterlesen

#Brieferl No.8 – Der Polizeistaat

Lieber Cousin Herbert,

jetzt schreibe ich schon wieder. Das ist ganz schön anstrengend, diese Regierung. Aber was soll man denn machen, wenn Basti und Bumsti als Duo Heinzian eine so fragwürdige Performance liefern. Da fällt mir übrigens ein, dass ich mich an keine Regierung erinnern kann, die mit derartig vielen Kosenamen belegt wurde. Na ja, es heißt doch „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“.

Weißt du, was mir ungut auffällt? „#Brieferl No.8 – Der Polizeistaat“ weiterlesen

#Brieferl No.7 – Was ist eigentlich das Ziel?

Lieber Cousin Herbert,

nach der phänomenalen, sicherlich total gemütlichen Regierungsklausur im Schloss hat sich mir eine Frage aufgedrängt. Selbige lautet: Was ist eigentlich das Ziel?

Ich verstehe schon, was gemacht wird. Es muss dringend beim gemeinen Volk gespart werden, damit Polizei, Heer (inklusive Militärgymnasium) und Überwachungsmaßnahmen finanziert werden können. Und die Massenunterkünfte natürlich, für die Asylwerber. Das lässt sich ja auch pipifein realisieren. „#Brieferl No.7 – Was ist eigentlich das Ziel?“ weiterlesen

#Brieferl No.6 – HartzIV und die Gerberei

Lieber Cousin Herbert,

da rutscht man frohen Mutes ins Neue Jahr und schon wird man wieder mit den neuesten Streichen von Basti und Bumsti konfrontiert. Basti und Bumsti nennen viele Menschen das Duo an der Regierungsspitze. Wusstest du das? Ich persönlich bleibe ja lieber bei “der Kurze und der Zahntechniker”. Heinzian würde mir auch noch gut gefallen. Ist irgendwie ähnlich wie Brangelina. Ob sie das selbe Schicksal der schmerzlichen Trennung ereilen wird? „#Brieferl No.6 – HartzIV und die Gerberei“ weiterlesen