#Brieferl No.5 – Frohe Weihnachten und wir sind mehr

Lieber Cousin Herbert,

erleichtert habe ich festgestellt, dass meine Sorgen um dich und deine FPÖ-Kollegen, die ich mir am 9.November gemacht habe, völlig unbegründet waren. Es war wohl doch kein Virus, der euch befallen hatte, es war wohl eher im Gegenteil die Befreiung von den Ketten der Heuchelei.

Endlich müsst ihr nicht mehr Sorgen ums Wohlergehen des kleinen Mannes heucheln, endlich könnt ihr agieren, wie es euch gefällt. Dass du dir den Redakteur von unzensuriert.at als Kommunikationschef geholt hast, ist eine tolle und vor allem konsequente Entscheidung.

„#Brieferl No.5 – Frohe Weihnachten und wir sind mehr“ weiterlesen

#Brieferl No.4 – Herzliche Gratulation

Lieber Cousin Herbert,

du hast es tatsächlich geschafft! Heute bist du endlich, als Erster in unserer Familie, zum Minister unserer schönen Alpenrepublik angelobt worden. Goa net schlecht! Gratulation jedenfalls, wir sind alle sehr stolz auf Dich. Na ja fast. Mehr oder weniger halt.

Aber wer will schon, jetzt und heute, an diesem Freudentag, pingelig sein. Ich bin auch nicht pingelig, ich verstehe nur manche Sachen nicht.

„#Brieferl No.4 – Herzliche Gratulation“ weiterlesen

#Brieferl No.3 – Die Ehe und noch dazu für alle

Lieber Cousin Herbert,

eigentlich wollte ich ja gar nicht so schnell wieder schreiben. Aber du hattest heute so einen anstrengenden und aufregenden Tag, da muss ich dir schon beistehen.

Diese Ludern von der ÖVP aber auch. Ja genau, die sind schuld, dass die ganzen Schwulen und sogar die Lesben jetzt heiraten dürfen. Was haben die Schwarzen auch für die eingetragene Partnerschaft gestimmt – damals 2009? Und warum ist dir und dem Zahntechniker das nicht schon damals aufgefallen? Aber wahrscheinlich hast du es einfach vergessen. Verständlich, Ihr habt ja alle viel zu tun.

„#Brieferl No.3 – Die Ehe und noch dazu für alle“ weiterlesen

#Brieferl No.2 – Der Öxit in Reichweite

Lieber Cousin Herbert,

ich könnte wieder einmal nicht stolzer sein, auf dich und den Zahntechniker. Endlich will uns jemand die Möglichkeit anbieten, aus der depperten EU auszutreten.

Hat uns ja bisher nix als Scherereien eingebracht, der ganze Müll. Wie könnten wir nicht heute dastehen, wenn wir uns damals nicht hätten einlullen lassen. Ich meine, so Dinge wie Niederlassungs- und Reisefreiheit, gemeinsamer Binnenmarkt oder gar die Charta der Grundrechte – wer braucht das Klumpert schon? Wir haben ja Euch. Ihr bringt uns schon auf den rechten Weg.

„#Brieferl No.2 – Der Öxit in Reichweite“ weiterlesen

#Brieferl No.1 – Der unbekannte Virus

Lieber Cousin Herbert,

besorgt habe ich festgestellt, dass sich offenbar ein schlimmer, bisher noch unbekannter Virus bei Dir und sonstigen Getreuen des Zahntechnikers breit gemacht hat. Die wunderliche Auswirkung scheint sich in eingeschlafenen Händen zu manifestieren.

Ich mag es, den feschen HC einfach „Zahntechniker“ zu nennen. Das hat so etwas Erdiges, Ehrliches, Ehrenwertes. Der perfekte Repräsentant für den kleinen Mann. Der Kern ist ja auch fesch, aber halt Akademiker. Gut, dass Bildung bei Euch nicht gar so einen hohen Stellenwert hat.
Da fällt mir ein: der Zahntechniker würde sich sicher gut mit der Russlandexpertin Sarah Palin verstehen. Vielleicht können sie ja gemeinsam das Thema „Weinbau in Grönland“ erörtern.

„#Brieferl No.1 – Der unbekannte Virus“ weiterlesen