#EU28wks – Woche 1 – Belgien




Belgien war neben der Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden eines jener sechs Länder, die am 25. März 1957 in Rom von den sechs Mitgliedstaaten (Belgien, ) der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl gegründet wurde.

Belgien hat mit Brüssel die EU-Hauptstadt. Neben dem Grote Markt (das Manneken Pis ist praktischerweise fast um die Ecke) ist das Atomium ein besonders sehenwertes Highlight.

Die belgische Küste ist nicht nur zum Baden gut geeignet, sie bietet auch jede Menge an Attraktionen. Wie das russische U-Boot, das in Zeebrugge liegt und in das man hinein kraxeln kann.

Der kleine Ort De Haan ist wunderschön und kann mit einem berühmten, ehemaligen Einwohner aufwarten: Albert Einstein.

In Oostende gibt es neben der guten Schokolade und Suppen mit Meeresschnecken vor allem Taschen der belgischen Firma Kipling zu kaufen 🙂

Zum Abschluss der #EU28wks möchte ich noch zwei Videos teilen.

Eine Antwort auf „#EU28wks – Woche 1 – Belgien“

  1. ach ja, Belgien. Bei unserem Brüssel-Besuch fragte ich in meinem besten Französisch einen Herren nach dem Weg zum – ja, Männeken. Der antwortete irgend etwas, von dem ich nur „Vlaams“ verstand. Gut, wir haben es trotzdem gefunden. Erhalten geblieben ist auch die Erinnerung an das tolle Rathaus, die hübschen Vorgärten und daß wir das Sandfestival in Oostende um eine Woche zu früh erwarteten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.