#Brieferl No.3 – Die Ehe und noch dazu für alle

Lieber Cousin Herbert,

eigentlich wollte ich ja gar nicht so schnell wieder schreiben. Aber du hattest heute so einen anstrengenden und aufregenden Tag, da muss ich dir schon beistehen.

Diese Ludern von der ÖVP aber auch. Ja genau, die sind schuld, dass die ganzen Schwulen und sogar die Lesben jetzt heiraten dürfen. Was haben die Schwarzen auch für die eingetragene Partnerschaft gestimmt – damals 2009? Und warum ist dir und dem Zahntechniker das nicht schon damals aufgefallen? Aber wahrscheinlich hast du es einfach vergessen. Verständlich, Ihr habt ja alle viel zu tun.

Du hast ja so recht – Ungleiches wird nun gleich behandelt. Ich bin mir ja nicht ganz sicher, deshalb frage ich nach. Wenn du die „Ehe für alle“ nicht so magst, soll dann die Ehe für verschiedene Geschlechter verboten werden? Weil da sind die Leute ja nicht so gleich sind wie bei den Homosexuellen. Das wäre echt mal eine Innovation!

Mich beunruhigt ja auch zutiefst, dass der Kardinal Schönborn so beunruhigt ist. Will er denn gar die ganzen Schwulen und Lesben jetzt auch kirchlich heiraten lassen? Weißt du da Näheres? Weil dann kann ich seine Beunruhigung schon nachvollziehen. Da käme vermutlich ein bisschen Arbeit auf seine Gefolgsleute zu. Sind das überhaupt seine Gefolgsleute, die österreichischen Pfarrer? Oder unterstehen die dem Papst? Na ja, indirekt sicher. Und der Franziskus findet Homosexuelle ja auch nicht schlecht. Also vielleicht gleich noch eine Innovation in Österreich!

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg beim Ausrotten der Gleichbehandlung des Ungleichen in Österreich. Steht ja auch schon in unserer schönen Verfassung so drinnen.

Liebe Grüße,
Cousine Daniela