#Brieferl No.263 – Blümelant





Lieber Cousin Herbert,
ist dir auch schon ganz blümerant zumute ob der Performance der türkis-grünen Truppe?

Es war schon fast witzig gestern, als nach dem langen Tag im Nationalrat der Kai Jan Krainer das Abänderungsantrags-Zetterl ausgepackt und verkündet hat, dass „Beträge in Millionen Euro“ fehlt.

Die Nuller-Krönung eines Fake-Budgets gewissermaßen.

Der arme Gernot Blümel! Dem wurde sicher auch ganz blümerant. Aber anmerken hat er sich nichts lassen, das kann man ihm zugute halten.
Wir dürfen ihm auch keinesfalls alleine die Schuld für das Missgeschick geben.

Die türkise Buberl- und Mäderlpartie hatte sich immerhin schon bei den Wahlkampfkosten ein bisserl verkalkuliert und 800.000 Euro Strafe zahlen müssen.

Auch den Kinobetreibern ist schon ganz blümerant zumute von der überraschenden Meldung, sie dürften ihre Kinos bereits ab heute öffnen.

Ich frage mich, wie sich die Regierung einen Kinobetrieb so vorstellt. Gut, man kann sicher das eine oder andere Heimvideo kurzfristig zur Verfügung stellen. Oder beispielsweise „Das österreichische Budget 2020“ bringen.

Auch frage ich mich ja, wie lange der Kai Jan Krainer von den fehlenden Nullen im Abänderungsantrag schon gewusst hat. Und wie viele andere auch noch davon gewusst haben. Hast du denn davon gewusst?

Und noch eine Frage quält mich geradezu: warum will unser Bumsti plötzlich nicht mehr, dass das gesamte Ibiza-Video im Untersuchungsausschuss zu sehen ist? Die ganze Zeit hat er gejammert, dass es nur Ausschnitte zu sehen gibt, weshalb alles mehr oder weniger manipulativ ist … und jetzt plötzlich, da endlich alles zu sehen ist …

Mysteriös, findest du nicht auch?

Was ich aber auch mysteriös finde, ist die Berichterstattung auf der Webseite des ORF.

Ich habe die Pressekonferenz nachgeschaut. Tatsächlich hatte er folgendes gesagt:

„Und natürlich habe ich über hässliche, private Gerüchte anderer gesprochen, und das ist dann das Thema, wenn man fragt, soll das Video veröffentlicht werden. Nein, das Video soll nicht veröffentlicht werden, weil wie kommen andere Leute dazu, über die ich hässliche, ungeprüfte, grausige Gerüchte verbreitet hab, wofür ich mich auch entschuldigt habe, dass das dann sozusagen videotechnisch veröffentlicht wird. Das hat natürlich nix in der Öffentlichkeit verloren.“

Er hat aber auch, und das steht genau nicht in dem Artikel drinnen, im Anschluss daran folgendes gesagt:

“Aber im Sinne von Niederschriften ist es NOTWENDIG, dass der Untersuchungsausschuss das ALLES auch vorgelegt bekommt und das muss das BKA entscheiden.“

Ich mag das gar nicht!

Ich möchte darauf vertrauen können, dass die Information, die ich bekomme, inhaltlich soweit richtig ist, dass sie das GANZE Bild darstellt und nicht einfach etwas weggelassen wird, was dann letztlich ein anderes Bild ergibt!

Um das gesamte Ibiza-Untersuchungsausschuss-Bild abzurunden: Heidi Horten, Gaston Glock und Johann Graf (Novomatic) sind aus gesundheitlichen Gründen verhindert, ebenso wie jetzt auch der einstige Casinos-Vorstand Dietmar Hoscher.

Skurril auch, dass „das Innenministerium nämlich schon seit 21. April im Besitz des Videos ist und die WKStA … von der Beschlagnahme des Beweismittels sechs Wochen lang nicht informiert hat!“

Jetzt ehrlich? Wo samma denn? Ist Schasklappersdorf an der Banane eh schon die längste Zeit erreicht und wir haben es nur noch nicht so richtig mitbekommen?

Aber auch dazu gibt es ein schönes Video, das wir deiner Performance und noch mehr der von Wolfgang Peschorn zu verdanken haben. Er hatte nämlich zum Thema Ibiza-Video gesagt:

“Interessant und spannend ist es vor allem deswegen, weil es offenlegt, wie das System hier in Österreich funktioniert. Und das ist das Enttäuschende. Deshalb haben mich diese Aussagen auch nicht grundsätzlich überrascht.“

Darauf trinken wir ein Glaserl Bananenwein, selbstverständlich aus österreichischer Produktion! Prost!

Liebe Grüße,
Cousine Daniela



Eine Antwort auf „#Brieferl No.263 – Blümelant“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.