#Brieferl No.278 – Breaking News




Lieber Cousin Herbert,
bist du auch schon froh, dass am Sonntag endlich die Wien-Wahl ist? Es hat seine Vorteile, vor allem für die corona-bedingt ohnehin strapazierten Nerven, weil man dann diverse Gesichter nicht mehr auf Wahlplakaten analog wie digital anschauen muss.

Bist du schon ganz gespannt, ob es dein ehemaliger Chefi in den Gemeinderat schaffen wird? Der Arme! Was soll denn aus ihm werden, wenn er es nicht schafft?

Vorschlag 1: Auswanderung in die USA

Den Grundstein hat er bereits zumindest versuchsweise gelegt, indem er sich ein wenig holprig beim aktuell amtierenden Präsidenten eingeschmeichelt hat.

Was genau er mit dem frommen Wunsch, „Donald möge Gott weiterhin segnen“ gemeint haben könnte, kann ich dir leider auch nicht sagen.

Wenn er schon selbst des Englischen nicht ganz so mächtig ist, so hätte er zumindest Tante Google (ja, Google ist eine Frau, denn nur Frauen wissen immer alles und das besser!) befragen können.

Vorschlag 2: Versöhnung mit Fipsi

Was wir aufmerksamen Beobachter bereits anhand des im Nationalrat fehlenden Eheringes korrekt zu deuten wussten, pfeifen auch schon die buntesten Vögel von den Dächern. Bumsti & Fipsi, das schillerndste Politehepaar aller Zeiten, das war einmal.

Eine Versöhnung hätte nicht nur (wahrscheinlich) emotionale, sondern sicherlich auch finanzielle Vorteile, bezieht doch unsere Fipsi zumindest ein Gehalt aus dem Nationalrat.

Aber siehst, vor lauter Zukunftssorgen um den Bumsti habe ich jetzt ganz auf die anderen Parteien vergessen. Die ehre ich am besten mit einer Auswahl der besten Eigenplakate, die mit dem Plakatgenerator von der engagierten Bevölkerung selbst erstellt wurden.

BREAKING NEWS!!!!

Aus zuverlässigster wie geheimster Quelle habe ich gerade exklusiv die absolute Sensation erfahren!

Wir hätten es ahnen können, nicht wahr?

Nicht umsonst hat er als Parteinamen ausgerechnet „Team HC Strache“ lautet, was die Abkürzung THC ergibt, was wiederum für Tetrahydrocannabinol steht! Du weißt schon, das ist jener magische Stoff, der aus einem Hanfpflanzerl ein Tüterl macht.

Und dass er selbst leidenschaftlicher Raucher ist, hätte uns auch Hinweis sein können.

Na dann sind wir mal gespannt, wie breit die Zustimmung sein wird!

Liebe Grüße,
Cousine Daniela




3 Antworten auf „#Brieferl No.278 – Breaking News“

    1. Lieber Jakob, ich weiß, dass die FPÖ oft als Werbung kommt 🙂 Ich bin im Übrigen der Ansicht, dass man auch der FPÖ gestatten sollte, ihr Geld zielgerichtet auszugeben 🙂 Jeder Cent, der hier investiert wird, kann anderswo nicht eingesetzt werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.