#Brieferl No.337 – Schulterschluss gegen die Impfpflicht





Lieber Cousin Herbert,
es wird Zeit, dass wir uns verbünden. Und gemeinsam ausreiten, um gegen die Impfpflicht vorzugehen!

Ich geniere mich ja irgendwie dafür, dass die Regierung so unfähig ist und es nicht schafft, auch nur annähernd genug Menschen zur Impfung zu bewegen, obwohl es mich leider nicht erstaunt.

Und jetzt gab es gestern den großen Schulterschluss zur Impfpflicht! Das können wir beide auch, uns zusammentun zum Schulterschluss!

Deshalb schlage ich anstatt des unerträglichen Blablas ein bisserl Innovation vor!

Warst du schon einmal in Las Vegas? Nicht umsonst reisen jährlich unzählige Menschen in die Glitzerwelt, kannst du doch auf wenigen hundert Metern einen herrlichen Ausblick vom Eiffelturm genießen, am Canale Grande schippern, in New York eine Achterbahnfahrt unternehmen oder ins alte Ägypten eintauchen.

Dermaßen inspiriert habe ich einige Themen-Impfungen ausgearbeitet, die auch den letzten Impfverweigerer überzeugen werden.
Selbstverständlich sind alle Attraktionen auch für bereits Geimpfte zugänglich! So blöd wie die Impflotterie vom ORF werde ich sicherlich nicht vorgehen und jene, die sich von Anfang an kooperativ gezeigt haben, mit GIS-Geld auch noch vor den Kopf stoßen!

Die Elvis Impfung

In Las Vegas kann man fesche Themenhochzeiten buchen, weshalb auch in Österreich die Macht des einzig wahren King of Rock ‘N Roll nicht unterschätzt werden darf!

Dazu werden wir die Stadthalle in Wien anmieten und in der großen Mehrzweckhalle D eine Elvis-Erlebniswelt einrichten. Die besten Elvis-Darsteller erwarten die Impfgäste in den weitläufig verstreuten Impfkabinen und trällern dabei je nach Wunsch

Love me Spritzi, love me sweet
It’s now or never
A little less conversation, a little more Spritzi, please
Impf me quick

Für etwaige Unentschlossene haben wir einen Teil der Halle abgetrennt und gegen eine kleine Gebühr in der Höhe von € 999,-, die wir an das Personal in den Intensivstationen österreichweit verteilen werden, können sie dort auf einer kleinen Bühne den echten, den wahren, den einzig originalen Elvis Presley bewundern und sich ein Foto mit ihm holen!

Dass der nämlich in Wahrheit gar nicht tot ist, sollten eh auch schon alle wissen!

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Die Star Trek Impfung

Warum bis September 2022 und Duisburg warten? Wird eh wieder nix, wenn es nicht genug Geimpfte gibt!

Daher werden wir in der Seifenfabrik Graz die erste Garnitur für alle Star Trek Fans einladen! William Shatner hat mir bereits seine Zusage gegeben, mit Patrick Stewart stehe ich noch in Verhandlung!

Für Fans gibt es die Möglichkeit zur Mitwirkung. Zur Auswahl stehen Rollen als Klingonen, Borg und natürlich Vulkanier! Allerdings werden Bewerbungen ausschließlich von Geimpften akzeptiert.

In den Impfkabinen wird man von Personal in Uniformen der ersten, originalen Star Trek Reihe, auch bekannt als Raumschiff Enterprise, empfangen und geimpft. Begrüßt und verabschiedet wird man je nach Geschmack mit dem Klingonischen „Qapla“ oder dem berühmten „live long and prosper“.

Die spirituelle Impfung

Angemietet wird wahlweise (je nach Verfügbarkeit und Kostenaufwand) Norbert Hofer oder Braco. Im Fall vom Norbsi müssen wir halt hoffen, dass er seine Heizlüfter-Mentalität nicht verloren hat, aber dafür ist er preislich sicher günstiger als der Braco. Und immerhin ist es Steuergeld, das wir hier verbraten, da müssen wir schon ein bisserl aufpassen!

Was sich für die heilenden Blicke bewährt hat, ist auch für unsere Impfung gut genug, nämlich die Pyramide in Vösendorf. Wir werden in der großen Halle sphärische Musik erklingen lassen, um eine positive Gesamtstimmung zu erzeugen.

Auf der großen Bühne werden wir entweder Braco höchstpersönlich oder eben den Reserve-Heizlüfter Norbsi Hofer antanzen und schauen lassen. Schauen reicht.

Wir werden quer durch der Halle Impfkabinen verteilen und damit das Ambiente weder langweilig noch unspirituell ist, werden wir ein paar Engerln, die eine oder andere Buddhastatue und einige Yoga betreibende Schotten platzieren. Die Schotten sollen vor allem auf die weiblichen Impfwilligen einwirken.

Sollten sich keine Schotten in schicken Rockerln einfinden, so habe ich als Ersatz an einen bekannten Politiker gedacht, der als Triathlet bekannt ist und dem Yoga auch nicht ganz fremd zu sein scheint!

Liebe Grüße,
Cousine Daniela



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.