#Brieferl No.199 – Norbsi, der Heizlüfter und Philippa, die Fixstarterin





Lieber Cousin Herbert,

irgendwie, ich muss es gestehen, kenne ich mich nimmer ganz aus, was genau du eigentlich willst. Weil sooooo lange ist es jetzt auch wieder nicht her, dass du dich bei seiner Kürzlichkeit in Form eines Angebots eingeschmeichelt hast. Und auch gleich freundlicherweise darauf hingewiesen hast, dass du mit deiner Arbeit im Innenministerium auch noch nicht fertig bist.

Und heute hast du eine Pressekonferenz gegeben um von “angeblichen ÖVP-Netzwerken im Innenministerium“ zu erzählen, denen du auf der Spur sein willst. Am besten hat mir die Phrase “es geht um die alte ÖVP hinter der türkisen Fassade“ gefallen.

Ich finde ja, du solltest dich doch irgendwie entscheiden: entweder du suchst weiterhin die emotionale Nähe zum Basti (vermutlich getrieben von der Hoffnung auf ein weiteres Mal Minister-Sein) oder aber du setzt auf eine Karriere als “Aufdecker der Nation“. Ich habe das Gefühl, beides wird nicht funktionieren.

Witzig übrigens, dass die im Innenministerium gar nix davon wissen:

“Laut ihm (also dir) sollen derzeit Anklagen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) gegen Spitzenbeamte des Innenministeriums „auf dem Weg“ sein, was die Behörde noch nicht bestätigen konnte.“

Aber gut, das sind wir ja gewohnt. Wir warten doch auch immer noch gespannt wie die Pfitschipfeile auf die Verwirklichung der Ankündigungen des nunmehrigen Volksanwalts Walter Rosenkranz. Du erinnerst dich sicher an seinen Auftritt in der ZIB2 am 2. April, als er gesagt hatte:

“Da sind Sie … nicht ganz am letzten Stand. Das müssen bereits Medien widerrufen, sie werden‘s morgen lesen. Weil es einfach nicht richtig ist, dass die Identitären Mieter waren, einen Sitz haben etc.“

Bitteschön, ich möchte ich hier und jetzt festhalten, dass es diesen angeblichen Widerruf nie gegeben hat und auch keinerlei weiteren Aktionen seitens Herrn Rosenkranz. Sollte ich etwas übersehen haben … du weißt ja, wo du mich findest!

Aber immerhin, und das ist ja auch schon was, bist du nicht auf dem Softie-Trip wie der Norbert Hofer. Hast du denn seinen Auftritt in der ZIB2 gesehen?

Es war, als hätte die “Wärme“ eine Reinkarnation als vergebender, verzeihender Heizlüfter erfahren. Sie fehlt mir doch sehr, die KHB, die wir alle niemals mit dem schönen KHG verwechseln durften. Aber jetzt wir haben ja ihn, unseren Norbsi. Der alles ist, aber sicher “kein Unmensch“. Der genau weiß, dass die “Lebensleistung“ von HC Strache zu bewerten ist und nicht 7 Stunden Videomaterial.

Das wärmt mein Herz enorm. Deines sicher auch, nicht wahr? Weißt du zufällig, ob der verzeihend-vergebende Heizlüfter seine Ansichten nur auf seinem (Partei)Freund Bumsti anwendet oder ob sie doch eher allgemeiner Natur sind?

Ich frage für meinen Freund, der doch von ihm verklagt wurde, wenn du dich erinnerst. Und er ist ja nicht der Einzige.

Vielleicht braucht er aber künftig gar nix mehr zu sagen, unser Norbsi, und kann fürderhin einfach nur noch strahlen. Wie der Braco eben. Hier kannst du dich selbst von dessen Strahlkraft überzeugen:

User Guru im Test: Wunderheiler Braco mit dem „gebenden Blick“

Ich hoffe ja, dass die monochrom-türkisen Jungäpfel, die für “Think Austria“ gearbeitet hatte, einen anständigen Job bekommen. Weil doch die Bundeskanzlerin die Denkwerkstatt für seine Kürzlichkeit geschlossen hat.

Dass die Liste JETZT nähere Informationen zu den (ehemaligen) Funktionären haben will, finde ich gut. Vielleicht kann ihnen das Brieferl No.57 da ein bisschen hilfreich sein.

Jedenfalls finde ich es ausnehmend gemein, dass sich die Neider auf die arme Philippa Strache stürzen. Nur weil sie gerne in den Nationalrat einziehen will. Anstatt ihr Engagement rund um ihre Verdienste für das Familieneinkommen zu würdigen, werden ihre Qualifikationen angezweifelt.

Ich möchte festhalten: immerhin ist sie AKTIVE Ehefrau des ehemaligen Vizekanzlers. Die Sonja Klima hat ihren Job in der Spanischen Hofreitschule als EHEMALIGE Ehefrau eines ehemaligen Bundeskanzlers bekommen. Das muss man schon zu würdigen wissen. Wer Sonja Klima sagt, muss auch Philippa Strache sagen. Punkt!

Und die Petra Steger beispielsweise hat ja auch nix fertig studiert. Ihr Papa ist halt der Norbert Steger. Also lass uns gemeinsam den dritten und damit fixen Platz für die Philippa feiern! Am besten mit 3 Bier auf Ibiza.

Liebe Grüße,
Cousine Daniela




3 Antworten auf „#Brieferl No.199 – Norbsi, der Heizlüfter und Philippa, die Fixstarterin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.