#Brieferl No.96 – Peppi schiesst den Vogel ab

Lieber Cousin Herbert,

kannst du dich noch an die gute, alte Zeit erinnern, als im ORF an Samstag- und Sonntagnachmittagen schöne, alte Filme gezeigt wurden? Von leichter, erheiternder Natur, perfekt für den verregneten Tag?
Besonders gerne habe ich mir immer die Filme mit Peter Alexander angeschaut. Nun habe ich mich an “Peter schiesst den Vogel ab“ erinnert, weil der Justizminister Josef Moser offenbar auf Peter-Alexanderschen Wegen wandert.

Der Herr Moser ist nicht nur Experte für Deregulierung, sondern auch für handwerkliche Tätigkeiten aller Art. Zumindest als Auftraggeber solcher. So hat er in einem Interview zum 12-Stunden-Tag folgendes von sich gegeben:
https://derstandard.at/2000083851561/Justizminister-Moser-Natuerlich-braucht-man-Gefaengnisse

„Jeder hat erlebt, wenn du einen Handwerker nimmst, und er macht seine Montage, und nach zehn Stunden sagt er: In zwei Stunden wäre ich fertig, aber ich muss jetzt zusammenpacken – dann bin ich nicht mehr wettbewerbsfähig.“

Klar Peppi, so funktioniert das im echten Leben!
Handwerkliche Arbeiten sind ja zumeist von eher lockerer Natur. Da mal einen Pinsel in den Farbtopf gesteckt, dort mal ein bisschen herumgesägt.
Vor- und Nacharbeiten im Sinne von “ich muss erst mal alles aus- bzw. einpacken“ existieren im „Mosiversum“ auch nicht. Und die Wegzeiten zum und vom Auftraggeber werden freilich auch nicht verrechnet.

Insofern macht auch der 12-Stunden-Tag keinen Sinn. Vielleicht wäre es möglich, Handwerker gänzlich von der Bürde einer maximalen Stundenanzahl zu befreien. Weil doch sein Beispiel, das wirklich JEDER bereits erlebt hat, auch nach 12 Stunden eintreten kann. Ich schlage daher die Abschaffung jeglichen Limits vor! Damit der handwerkliche Sklave auch wirklich und wahrhaftig seine Arbeiten fertigstellen kann. Egal ob in 8, 10, 12 oder eben mehr Stunden.

Weiß der Basti eigentlich, dass du auf deiner Facebookseite einen Artikel geteilt hast, in dem auf “die angespannte Lage am Balkan“ wegen der Migrationsrouten hingewiesen wird?
Könntest du da nicht in Schwierigkeiten kommen, weil du doch damit den Heiligen aller Routenschließer “Ich bin froh, dass wir die Balkanroute geschlossen haben“ implizit der Unfähigkeit oder gar der Lüge bezichtigst?

Wobei es aber eigentlich egal ist, ob er es gesehen hat oder nicht. Sagen wird er dazu sicherlich nix. Eh wie immer.

Das neue Auto, das du für die Polizei von KTM geschenkt bekommen hast, ist ja wirklich cool. Herzlichen Glückwunsch!
https://kurier.at/chronik/oesterreich/oesterreichs-polizei-faehrt-nun-ktm-x-bow/400069835
Hat das eigentlich irgendwas damit zu tun, dass KTM dem Basti bzw. seiner türkisen Liste 436.563 Euro gespendet hat?
Und vielleicht damit, dass KTM von diesem hässlichen Kübel hübschen Gefährt nur 74 Stück im Jahr 2017 verkauft hat?

Das wäre natürlich ein super Geschäft. Ein paar Euro an Spenden investiert, die, wenn man es geschickt anstellt und nicht direkt spendet, sondern an Interessensvertretungen, die ihrerseits Parteien fördern, sogar steuerlich absetzbar sind. Und zusätzlich bekommen die Leute den hässlichen Kübel hübschen Flitzer endlich mal zu Gesicht. Das könnte zu neuen Verkaufserfolgen führen.

Hast du übrigens gelesen, dass die vom Frauenvolksbegehren den Rücktritt der Familien- und Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß fordern?
https://diepresse.com/home/innenpolitik/5467440/Frauenvolksbegehren-fordert-Ruecktritt-von-BognerStrauss

Die vergangenen Wochen und Monate hätten gezeigt,
dass die Reformankündigungen in den Bereichen
Gewaltschutz, Kinderbetreuung, Frauen- und Familienberatung und Einkommensgleichheit leere Worte gewesen seien.
Anstatt Reformen durchzuführen, zerstöre Bogner-Strauß „innerhalb kürzester Zeit jahrzehntelange Errungenschaften der Frauenbewegung und institutionellen Frauen- und Gleichstellungspolitik“

Ich empfinde diese Forderung als ausnehmend ungerecht!
Warum wird nur die JBS zum Rücktritt aufgefordert?
Was ist mit der KHB (nicht zu verwechseln mit dem schönen KHG)? Hat sie kein Recht auf eine solche Forderung wegen ihrer herausragenden Leistungen im Gesundheitswesen (Rauchen in der Gastronomie, AUVA-baba etc.)?
Oder was ist mit dem Finanzminister? Hat er kein Recht auf eine Rücktrittsforderung, wenn er doch so wenig für die Steuereintreibung bei Reichen und Konzernen tut?
Oder was ist gar mit dir? Du kriegst auch keine Rücktrittsaufforderung und das, obwohl du Polizeipferderln haben willst, die NICHT im Regierungsprogramm vorkommen.

Aber so ist diese Welt nun mal. Ungerecht bis ins kleinste Detail.

Na ja, hoffentlich kann sich wenigstens unser Basti im elitären Sommercamp gut erholen.
https://kurier.at/amp/politik/inland/kurz-im-elitaeren-us-sommercamp/400069886
Wir dürfen alle besonders stolz sein, dass “Trump-Intimus Richard Grenell ihn jüngst einen ‘Rockstar‘ nannte.“ Welch ein Ehre.
Hoffentlich liegt er nicht zuviel in der Sonne herum. Damit er nicht im trumpschen Orangeton heimkehrt. Oder noch schlimmer, wenn das Wachs seiner selbst gebastelten Flügel schmilzt und sein Höhenflug damit gar frühzeitig beendet wäre.

Und weil sich in diesem Sommercamp doch nur die Reichsten der Superreichen und deren Handlanger zusammenfinden, erinnere ich mich an das geheime Geheimdokument, welches das Original-Rezept für den Schasklappersdorfer Reichenauflauf enthält.

Der Schasklappersdorfer Reichenauflauf ist dann zu genießen,
wenn sich die Minderheit der Reichen ihres Reichtums
nicht mehr dauerhaft sicher sein kann.

Liebe Grüße,
Cousine Daniela

4 Antworten auf „#Brieferl No.96 – Peppi schiesst den Vogel ab“

  1. Immer diese Gleichen und Gleicheren. Vielleicht schaffen wir Kleinen und Kleineren ja den einen oder anderen Gleichen auf Bodenniveau zurück zu befördern.

  2. Hallo Daniela,
    Gut und beißend wie immer. Nur so weiter. Vielleicht sehen wir uns im September. Ich höre mir nun mehr und mehr Yanis Varoufakis auf Youtube an, damit ich verstehe, was die so vorhaben, diese Neoliberalen und Kapitalististen, mit denen sich unser Ohrwaschel so sonnt. Der Yanis, der hat die ganze Chose durchschaut. Der ist es wert, gelesen bzw. gehört (neben dem Rasen mähen ist audio book die erste Wahl) zu werden. So long. Brix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.