Frag Die Kickl – No.19 – APP-Gründe





Geschätzte Cousine von Ex-Innenminister Herpferd K.!
Wie siehts mit dem Allgemeinzustand vom Herrn Cousin aus? Er, als nichts mehr als ein mittelprächtiges Mitglied einer in die Bedeutungslosigkeit abgestürzten Politischen Partei, möchte Kontrollen an den Italienischen Grenzen zum Schutz gegen das Coronavirus einführen? Sollte man dem Herrn nicht doch beibringen, daß seine Zeit als „Grenzkontrollenwichtigmacher“ vorbei ist?
Grüße, Martin

Lieber Martin,
ich danke für deine Anteilnahme an Herbies Zustand. Ich bin schon auch sehr traurig für ihn.

Jetzt, da es endlich eine reale Bedrohung noch ungeahnten Ausmaßes gibt, ist er dazu verdammt, auf seinem Nationalratssesserl zu picken, anstatt auf einem kastrierten Polizeihengst persönlich die Grenzen abzureiten.
Das hätte sicher schöne Bilder gegeben! Aber so ist das Leben. Kein Innenmister mehr, keine Polizeipferderln mehr, nur mehr schnöde Opposition.

Aber die Opposition ist von jeher das richtige Umfeld für ihn und seine Idee, der Bevölkerung eine Corona-Virus-APP mit allen neuesten Informationen zur Verfügung zu stellen, ist fast genial.

Seine Gedanken sind wie immer ausbaufähig und so habe auch ich einige APP-Gründe gefunden, die uns allen das Leben erleichtern könnten:

Die Harald Mahrer APP

Inspiriert durch ihren Namenspaten ist die Harald Mahrer APP das Schweizermesser unter den APPs, die wirklich alles kann, was der Mensch zum Leben in der High Society braucht.

Sie beinhaltet:

– einen Opernball-Logen-Führer, der genau angibt, wer sich gerade in welcher Loge und warum aufhält

– einen Job-Finder, der jeden freien Posten mit einem Jahresgehalt ab € 500.000 im Umkreis von 1 Kilometer anzeigt und auf Knopfdruck eine Bewerbung versendet

– einen Witzegenerator, damit sich der verwöhnte Society-Löwe nicht wieder in den Fettnapf setzt
Bsp:
1) Wieviele Mahrers braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln? Nur einen! Ein Mahrer kann auf dem Tisch stehen, die Glühbirne festhalten und den Tisch drehen.
2) Harald Mahrer bucht in einem Schweizer Hotel ein Zimmer mit Meerblick und bekommt es.

Die Bumsti-Bildungs-APP

Unser Bumsti, dereinst Witzekanzler und Sportminister von Bastis Gnaden, hat seine freie Zeit für eine Art Bildungskarenz genutzt. War er früher eher für seine bräunlich-erdige Ausdrucksweise bekannt, so mutierte er unversehens zum Vorzeigeintellektuellen. Zumindest hat er sich ein Wort herausgesucht oder dieses irgendwo aufgeschnappt. Egal woher er es hat – wir sollten seiner Vorreiterrolle Tribut zollen.

Beispiel aus der APP:

Hagiographie

Bedeutung:

Darstellung des Lebens von Heiligen als auch die wissenschaftliche Erforschung solcher Darstellungen

Verwendung:

Das Adjektiv “hagiographisch“ kann und soll ad hoc und bona fide, zwar nicht ex officio aber ipso facto, womöglich sub poena aber sicher zackus zackus zackus pro bono publico in contextus mit dem pontifex bastimus angewandt werden.

Übersetzung:

Heiland-Basti ist sakrosankt.

Die Rote Nelken Zupf APP

Möchtest auch du wissen, ob du noch beliebt bist, traust dich aber nicht, dein Umfeld zu befragen?
Dann ist die Rote-Nelken-APP genau das Richtige für dich!

Zupfe ein virtuelles Blatt nach dem anderen ab und meditiere dabei „Sie lieben mich – Sie lieben mich nicht“.
Unabhängig vom Ergebnis kannst du den Vorgang beliebig oft wiederholen und das dir passende Resultat dann veröffentlichen.

Die Tango Corrupti APP

Untermalt mit der entsprechenden Musik liefert die TC-APP (nicht zu verwechseln mit undurchsichtigen Terms & Conditions) alle aktuellen möglichen Verdachtsfälle und die Erkenntnisse von laufenden Untersuchungsausschüssen.

Die Startseite wird von “Transparency International“ geliefert.

Sollten eifrige Regierungsparteien den einen oder anderen Untersuchungsausschuss nicht in der angestrebten Form wollen, weil womöglich zu viel untersucht werden könnte, so gibt es in der APP einen Live-Ticker zum Verfahren vor dem VfGH.

Je nachdem, ob man zur glücklichen Zielgruppe der zuvor erwähnten Harald Mahrer APP zählt, gibt es einen Knopf, dessen Betätigung eine automatisierte Bestellung von Champagnerflaschen in Gang setzt. Die Anzahl der Flaschen wird aus dem aktuellen Score (aktuell: 77 / 100) generiert.

Wer keine Harald Mahrer APP sein eigen nennen darf, hat ebenfalls einen Knopf zur Verfügung – den Tanner-Kennenlern-Knopf.

Als Kennenlern-Partner stehen wahlweise
– Airbus
– Casinos Austria
– Heidi Horten
– ein Experte für Mascherlposten
zur Verfügung.

Herzliche Grüße,
Die Kickl

Möchtest auch du dich an “Frag die Kickl“ wenden? Zögere nicht und sende ein E-Mail an daniela@danielakickl.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.