#Brieferl No.232 – Ein Trottel kommt gut heim





Lieber Cousin Herbert,

wenn meine Kinder mal wieder von eigenwilligen “da greifst du dir an den Kopf“ – Situationen berichten, so erkläre ich ihnen immer:

“Die Trottel sind immer und überall. Je schneller man sich daran gewöhnt, desto besser ist es.“

Sie haben dieses Weltprinzip mittlerweile verinnerlicht und gehen deshalb glücklich durchs Leben. Aber dieses umfassende Prinzip gilt eben nicht nur für das “normale“ Leben, sondern auch für die Politik.

Ich freue mich ja besonders, dass ich den Ewald “Dobermann“ Stadler jetzt wieder so oft sehe. Nicht, dass ich inhaltlich ein großer Fan von ihm wäre. Aber unterhaltungstechnisch sowie vom Informationsgehalt her ist er definitiv immer wieder ein Highlight.

Wobei ich dem Andreas Mölzer fast ein bisserl böse bin, weil er unseren Waldi einen Trottel genannt hat. Und das wohl nur deshalb, weil dieser wiederum dem Herrn Mölzer vorgehalten hatte, er würde seit 40 Jahren von der Partei leben und zudem selbst schon Spesen zurückzahlen musste.

Wobei es doch das Wesen der Spesen war, das unseren Bumsti am 1. Oktober dazu veranlasst hatte, seine Parteimitgliedschaft ruhend zu stellen. Hätte er gar nicht müssen! Ihr habt ihn am Nachmittag eh selbst auch suspendiert.

Aber da siehst du wieder, wie selbstbewusst und engagiert der Bumsti immer noch ist. Wenn er geht, dann geht ER und lässt sich nicht gehen.

Du erinnerst dich sicherlich noch an meine Befragung des Ouija-Bretts kurz nach dem Ibiza-Video, richtig?

Schon damals erkannte das Brett:

“Die Weichen scheinen in Richtung Klapperlbau zu stehen“

Allerdings finde ich, dass er sich für die Rückkehr ins Zahntechniker-Milieu für den Internetauftritt nicht unbedingt “liste-strache.at“ hätte aussuchen müssen.

Meine Vorschläge:

strache-dental.at
klapperl-stracherl.at
bumstis-pappalatur-service.at

An eurer Stelle tät ich der Philippa, unser aller Chanel-Fipsi und Göttergattin vom Bumsti, auf jeden Fall das Mandat im Nationalrat geben! Warum, fragst du?

Fipsi for NR – Grund No. 1

Ihr seid die Kosten endlich los. Die 9.500 Euro / Monat, die sie von euch (wofür auch immer) bekommt, könnt ihr euch künftig einsparen! Es ist doch viel besser, wenn sie ein Abgeordnetengehalt auf Kosten des Steuerzahlers bekommt!
Ich würde mir da nix antun. Immerhin sitzen beispielsweise von der ÖVP die Kira Grünberg, Martin Engelberg und Gudrun Kugler wieder im Nationalrat. Die einen sind eher für ihre Unauffälligkeit bekannt, die andere wiederum für ihr Gebet zusammen mit seiner heiligen Kürzlichkeit, Opus Dei und ihren Kampf gegen die Abtreibungsrechte.
Man darf da wahrlich nicht so pingelig sein.

Fipsi for NR – Grund No. 2

Stell dir vor, der Bumsti will vielleicht für die Wien-Wahl seine eigene Liste aufmachen. Und nimmt die Fipsi mit! Das wäre geballte Strache-Power mit Luxus, Hunderln und Tascherln! Und wer weiß … Entweder du oder unser gütig-verzeihender Norbsi machen vielleicht auch noch mit. Immerhin munkelt man ja bereits, dass dieses Good Cop – Bad Cop – Duo mit euch beiden auf die Dauer so nicht funktionieren wird. Einer wird vielleicht gehen müssen und sich dann den Straches anschließen.
Auch wenn unser Waldi Dobermann Stadler meint, dass der Bumsti sich eine eigene Partei gar nicht leisten kann, weil er doch gar nicht so tief in den Spesentopf greifen konnte, so möchte ich nicht ausschließen, dass nicht die treusorgende Fipsi auch den einen oder anderen Cent beisteuern würde.

Du sollst übrigens auch zu jenen zählen, die eigentlich genau nix können, außer von der Partei zu leben, wenn ich dem Waldi mal vertrauen darf.

“Da gibt‘s so und so viele Leute, die keinen Zivilberuf haben, die in Wirklichkeit auf diese politische Tätigkeit angewiesen sind. … Und da gehört auch der Hofer dazu, machen wir uns nix vor. Kickl übrigens auch.“

Wenngleich er schon auch gesagt hat, dass die FPÖ die 16 Prozent, die sie gerade noch zusammenkratzen konnte, eh nur DIR zu verdanken hat.

Aber dennoch – armer Herbie. Das ist natürlich nicht leicht, nur von der Partei abhängig zu sein. Deshalb möchte ich dir eine kleine Freude machen und hier auf die Abstimmung verweisen, für die du nominiert wurdest. Damit du zumindest den goldenen Aluhut bekommen kannst!

https://dergoldenealuhut.de/der-goldene-aluhut/der-goldene-aluhut-2019-das-voting/

Du hast ja mehr Fans, als ich gedacht hatte und liegst derzeit in Führung. Vor der AFD!

Ein Fan lässt übrigens fragen, was denn nun mit dem vollständigen Bericht der Historikerkommission sei. Keine Sorge, ist eh mehr rhetorischer Natur, diese Frage.

Vielleicht freut es dich ja auch, dass die Elisabeth “da trennt sich a bissl die Realität von der Wirklichkeit“ Köstinger schon zarte Anbandelversuche zu euch unternimmt. Jawohl, Herbert! Nehmt‘s endlich eure “staatspolitische Verantwortung“ wahr und redet‘s mit der “türkisen Buberl- und Mäderlpartie“!

Damit der Weg nach Schasklappersdorf im Gleichschritt zack zack zack beschritten werden kann!

Komm gut heim!

Liebe Grüße,
Cousine Daniela




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.